Thema: » Peene Flusslandschaft   »  Seite: 48

    
In Aalbude verlässt die Peene den Kummerower See. Hier beginnt die Peene-Flusslandschaft. Urwüchsig windet sich die Peene dahin. Erste Stationen für einen Zwischenstopp sind Demmin und Loitz. Wehre müssen Sie nicht passieren. An einigen Stellen ist der Fluss ehemals begradigt worden. Die Fahrgewässer sind jedoch gut ausgeschildert. Sollten Sie von der vorgegebenen Route abweichen, denken Sie bitte daran, dass mitunter die Seitenarme sehr flach sein können. Biberburgen sind an den Ufern leicht auszumachen und weite Seerosenfelder betören durch ihre Blütenpracht. Idyllische Wasserwanderrastplätze finden Sie wie an einer Perlenschnur bis nach Jarmen. Von dort aus geht die Fahrt weiter bis nach Anklam, wo der Peenestrom und das Achterwasser sich vereinigen und das Mündungsgebiet beginnt.

Hier könnte Ihr Angebot stehen

anzeige_osterburg

anzeige_hotel_liepen