Thema: »Quellgebiet Kummerower See »S. 23

  
 
 

Im Sommer säumt Klatschmohn die Wegesränder und   Getreidefelder.   Oft blüht   er
zusammen mit den blauen   Kornblumen,   den weißen   Margariten und der   Kamille.
Eigentlich ist die Hauptblütezeit des   Klatschmohns bereits im Mai und Juni. Dennoch
gilt er   als einer der   Sommerbegleiter   schlechthin, bis in den   August hinein. Wenn
sich die zarten   Blütenblätter aus der   Knospenhülle   entfalten, scheinen sie wie aus
hauchdünnem, knittrigem Papier. Die einzelne   Blüte hält allerdings nur zwei bis drei
Tage, bevor sie verwelkt.


Hier könnte Ihr Angebot stehen

anzeige_schlachthof

anzeige_hotel_liepen